Elterngeld

8. Mai 2011

Hallo ihr Lieben,

nach längerer Blogabstinenz bin ich nun endlich wieder hier. Mehr zu uns, gibt es dann wieder in einem PW geschützten Artikel.

Derzeit habe ich das Gefühl im Formularwahnsinn angekommen zu sein. Ich informiere mich gerade, was wir alles an Formalitäten ausfüllen müssen und wundere mich gerade.

Stimmt es tatsächlich, dass man beim Elterngeldantrag den Einkommenssteuerbescheid mitbeilegen muss? Ich bin bisher davon ausgegangen, dass es reicht die letzten 12 Gehaltsabrechnungen mitzuschicken?!

Advertisements

Das Jahr 2010…

30. Dezember 2010

… war bei uns rückblickend doch ein wenig turbolent.

Am traurigsten war natürlich die FG im Februar.

Auchdie Angst vor der OP meiner Mama war groß und zum Glück ist alles gut gegangen.

Das schönste hingegen war und ist unser sich ankündigendes Sonnwendbaby was sich im Herbst dieses Jahr auf den Weg gemacht hat! Besonders schön war auch die Hochzeit meiner Schwester im Sommer die Geburt des kleinen Sonnenscheins meiner Freundin im Herbst!

 

Und was war bei euch das, was euch in diesem Jahr am meisten berührt hat?

 

 

 

 

 


Geschützt: Überlegungen

12. Mai 2010

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:


Noten gesucht!

16. April 2010

Ich wollte das Lied schon lange mal nachspielen und suche die Noten dazu . Es geht nur um das Klavierstück 😉 !

Kann mir da jemand helfen?


Mal was anderes …

13. März 2010

So ich muss jetzt mal wieder etwas fragen. Und ich hoffe jetzt mal auf zahl- und hilfreiche Kommentare.

Wir waren vor ein paar Tagen essen. Nur mein Mann und ich. Alles war super, das Essen war total lecker. Bis dahin alles okay.

Wir wollen zahlen, zur Rechnung bekommen wir noch einen kleinen Desserteller „aufs Haus“ mit 2 Kugeln Joghurt und Honig.

So da wären wir also bei Problem Nr.1 . Sowohl mein Mann als auch ich essen keinen Joghurt. Er schmeckt uns einfach nicht und für kein Geld der Welt würden wir den essen.

Wir haben den Joghurt dann auch stehen lassen…

Okay dann folgt auch kurz darauf Problem Nr.2 . Als wir gezahlt haben, meint der Kellner noch, wir sollen kurz sitzen bleiben, wir würden noch was bekommen. In meinen Gedanken war, aus welchen Gründen auch immer verankert … „…. okay schlimmer kann es jetzt nicht mehr kommen und sie sind ja sehr (gast) freundlich und meinen es ja auch nur gut.

Ich sollte mich doch irren und nachdem dann mein Blick in Richtung Theke ging, ahnte ich böses.

Da standen 2 (Wein) Gläser, gefüllt mit Zitronenscheibe, Eiswürfel und irgendeinem komischen Orange (oder rot) durchsichtigem Prickelzeug. Ich hoffte innerlich noch darauf, dass der Kellner das an einen anderen Tisch bringt … aber natürlich bekamen wir dass hingestellt mit einem grinsend freundlichen Kommentar “ … auch aufs Haus, zum Wohl!“ .

Oh man… also ehrlich jetzt. Ich habe einmal angenippt (das Zeug schmeckte irgendwie zwischen einer Mischung aus Wein und Sekt). Wir sind beide keine Wein, Sekt, Prosecco und Co Genießer. Ich stoße an Silvester immer mit einem Cocktail oder wahlweise mit Cola an.

Okay, also was tun?  Jetzt nachdem wir schon das Dessert stehen gelassen haben?Wir wollten das Restaurant ja auch irgendwie nicht verärgern. Es ist eine echte Zwickmühle.

Mein Mann hat dann beide Gläser ausgetrunken (und am nächsten Tag schlimme Kopfschmerzen gehabt).

Mich würde jetzt mal interessieren, wie ihr das handhabt. Ich bin auch kein Mensch, der dann zum Kellner sagt, „Ach bitte bringen sie mir was anderes, dass vertrage(n) wir/ich nicht!“ Sowas würde ich mir einfach nicht rausnehmen.

Es ist echt schwierig. Einerseits will man ja niemanden verärgern, andererseits … warum muss man sowas trinken/essen, wenn es einem vorgesetzt wird. EInfach nur anderen zuliebe. Dass finde ich auch nicht in Ordnung.

Wären wir jetzt mit mehreren dort essen gewesen, gibt es immer jemanden (dass war bisher eben immer so)  der den Joghurt oder den Drink gerne mag.

Wahlweise hätte ich mich auch über eine Vase und einen unbeobachteten Moment gefreut 😉 … aber dass ist nur so ein Gedankenspiel gewesen und geht selbstverständlich gar nicht 😉 !

So und nun bin ich auf eure Kommentare sehr gespannt!


Verdienstfrage

6. März 2010

Nun mal wieder eine Frage und ich hoffe, es kann mir jemand helfen:

Wieviel verdient ein Mechatroniker in der Ausbildung?

Ich habe schon einen Betrag gefunden (etwas über 700 Euro (Brutto) im 1. Jahr) . Ist sowas tariflich festgelegt? Sprich: Muss jeder noch so kleine Betrieb immer nach Tarif zahlen oder gibt es doch Unterschiede?


Nüchtern?

6. März 2010

Demnächst steht der Termin beim Endokrinologen an. Da ich ja sowieso L-Thyroxin nehme (derzeit die 100er Dosis) bin ich gerade überfragt, ob ich dann zur Untersuchung nüchtern (sprich ohne morgendliche Tabletteneinnahme) kommen muss. Wahrscheinlich ja, oder? Sonst würde das ja auch die Werte verfälschen.

Zur Sicherheit werde ich vor der Untersuchung noch anrufen (und hoffen, dass ich durchkomme) um zu erfahren, wie ich da verfahren soll.

Und ich Dödelkopp habe natürlich vergessen, das beim Termin vereinbaren zu fragen.