Regen in Massen …

2. Mai 2010

Seit gestern vorgestern werden wir mit ausreichend vielen Regenschauern beglückt! Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mich so ein Wetter total müde macht. Ich hätte gestern um 19 Uhr beseelt ins Bett fallen können so müde war ich *gähn* (und bin es immernoch).

Ein gutes hat der Regen ja. Die Pflanzen freuen sich und mit diesen auch hoffentlich der Kirschlorbeer. Unser derzeitiges Problemkind! Der schaut einfach agr vertrocknet aus. Trotz des Rückschnitts. Ich hoffe für ihn, dass er sich noch aufrappelt. Sonst wars dass dann für ihn! In der Hinsicht bin ich wohl irgendwie etwas ungeduldig.

Kann mir jemand Pflanzen empfehlen die recht buschig (als Sichtschutz) sind und vielleicht auch mal ab und an blühen aber auch im Winter gerne draußen sind?!

Das wäre Bedingung.

So ich geh mal wieder ins Bett in die Küche. Vielleicht werde ich nach einem Frühstück fitter!


Übel

17. Dezember 2009

Also ich bin echt froh, die Liste zu 50% abgearbeitet zu haben. Leider machte mir heute die Übelkeit einen Strich durch die Rechnung und ganz bei der Sache war ich dann auch nicht. Angefangen hat die Übelkeit heute beim Plätzchen backen. Ich hab Claudis Marzipanstangen gebacken; von dem Inhalt der 3 Bleche sind mir schließlich 2 verbrannt. Ich stand in der Küche und die Übelkeit wurde immer stärker. Ich glaube dass sich mein Körper sträubt Plätzchen zu backen. Ich kann sie weder sehen, riechen noch mag ich welche essen.

Dann habe ich noch die leckeren Kokosmakronen  gemacht. Davon wurde 1 Blech dunkler als das andere.

Jetzt stockt die Créme brulée Masse im Ofen noch vor sich hin, wenn die dann fertig ist, geh ich sofort ins Bett. Ich kann nicht mehr!

Hoffentlich ist die Übelkeit morgen dann gänzlich verschwunden. Ich muss doch noch so viel erledigen!