Gedanken & Planung

5. April 2010

Ich wusste, dass irgendwann der Moment kommt dass meine kleine Schwester heiratet. Aber dass es nun soooo schnell ist, damit habe selbst ich nicht gerechnet.

Okay, ein bisschen Zeit ist ja noch bis zum Sommer. Allerdings planen wir ja noch eine Hochzeitszeitung anzufertigen und/oder Luftballons bedrucken zu lassen um diese dann steigen zu lassen.

Anfangs dachte ich verrückte noch an ein Feuerwerk, was sicher voll g*** geworden wäre. Aber g*** sind auch die Preise *schluck* . Ab 500 Euronen aufwärts und dass ist dann doch etwas zu viel.

So nun suche ich schon wie eine verrückte nach Vorlagen für eine Hochzeitszeitung. Aber nicht so eine typische 0815 sondern es sollte schon eine moderne sein.Ansonsten müssen wir unser Glück eben selbst versuchen …

Und dann natürlich noch nach einem Anbieter der Luftballons bedruckt. Aber eben nicht mit Just Married sondern mit den Namen der beiden und dem Datum. Man sollte meinen, dass es gar nicht so schwer ist, aber irgendwie spuckt mir die Suche nicht das passende aus.

Vielleicht sind meine Vorstellungen aber auch sowas von hoch, dass ich mir die Ideen gleich wieder abschminken kann. Und drüben kann ich offiziell nicht fragen, weil mein Schwesterherz da nun hin und wieder mitliest. Das wäre dann auch keine Überraschung mehr.

Naja und dann wäre da noch das Outfit zu klären.

Ich dachte ja an sowas hier . Doch da gibt es 3 Probleme!

Problem Nr. 1: Wann bestelle ich das Kleid am besten? Ich bin/will ja gerade abnehmen und ich habe ja keine Ahnung ob es mir im Sommer überhaupt noch passt.

Problem Nr. 2:  Bei einer Körpergröße von 1,83m sollte das Kleid mein hässliches und operationsmalträtiertes Knie verdecken.

Problem Nr. 3: Die Accessoires müssen passen. Ich bräuchte eine Stola (in der Kirche ist es kalt, immer, egal ob Sommer oder Winter) und Schuhe (nicht zu vergessen dass meine Füsschen in einen 43er Schuh passen müssen).

Manchmal wünschte ich, ich sei ein Mann. Ich glaube die habens leichter … !

Advertisements

Phuu

10. Dezember 2009

Heute war ein ziemlich anstrengender Tag. Ich hatte einen wichtigen Termin, und die Nächte zuvor schon mächtige Alpträume. Zum Glück war der Termin bzw. deren ausgang okay. Hoffentlich wird endlich alles gut!

Anschließend war ich mit meiner Schwester, zum Dank dass sie mich begleitet hat, noch was essen!

Wann machst du mich zur Tante?

War einer ihrer Sätze während wir wohl ganz vertieft waren in unser Essen.

Mir blieb dabei das Fleisch fast im Hals stecken, weil ich mit so einer Frage am allerwenigsten gerechnet hätte!